skiurlaub eMail an snownet.de  Inhalt Warenkorb  Monatskalender öffnen     HOME  skiurlaub  SKIREISEN  skireisen  SKITEST  skitest  SKIFORUM  skiforum  FAQ/Kontakt  faq  Datenschutz  faq  SiteMap  
100.000 Zuschauer bei drei Slaloms in Österreich in traumhafter Winterlandschaft

100.000 Zuschauer bei drei Slaloms in Österreich in traumhafter Winterlandschaft


Nach mehrtägigem und ergiebigem Schneefall konnten am Wochenende die zwei geplanten Slaloms in Kitzbühel vor 60.000 Zuschauern und der Slalom in Schladming vor 50.000 Zuschaue


100.000 Zuschauer bei drei Slaloms in Österreich in traumhafter WinterlandschaftSkiNews: 100.000 Zuschauer bei drei Slaloms in Österreich in traumhafter Winterlandschaft
von: skiguide Datum: 03.02.2007 01:15:33


Nach mehrtägigem und ergiebigem Schneefall konnten am Wochenende die zwei geplanten Slaloms in Kitzbühel vor 60.000 Zuschauern und der Slalom in Schladming vor 50.000 Zuschauern stattfinden. Bestens organisiert und stimmungsvoll zugleich unterstrichen die Fans, das Organisationsteam und die erfahrenen freiwilligen Helfer einmal mehr, warum die österreichischen Weltcup-Events von den Athleten aus der ganzen Welt so geschätzt werden: Die Organisation klappt reibungslos dank jahrelanger Erfahrung des gesamten Organisationskomitees, die Stimmung und Expertise der Fans ist nicht zu übertreffen. Kein Wunder, dass es auf dem Zielhang der berühmten Streif zu spannenden Wettkämpfen vor Traumkulisse kam.

Auch Franz Klammer, Abfahrtsolympiasieger von 1976, der von seinen insgesamt 25 Weltcupsiegen 4 in Kitzbühel (1975, 1976, 1977, 1984) gewonnen hat, war am vergangenen Wochenende in seiner neuen Position als Chairman International in Kitzbühel und genoss die sensationelle Stimmung. „Es ist beeindruckend, was die Organisatoren hier Jahr für Jahr auf die Beine stellen. Die Fans tun ihr übriges dazu und unterstützen die Athleten großartig, so dass hier jeder Sportler an seine Leistungsgrenze oder sogar darüber hinaus geht. Es ist immer wieder schön, bei diesen Rennen vor Ort sein zu können. Zudem habe ich die Gelegenheit genutzt, die anwesenden Medienvertreter sowie die Vertreter der internationalen Sportszene über das Bewerbungskonzept von Salzburg 2014 aus erster Hand zu informieren.“

Und, mit dem „Nightrace“ in Schladming bewies das Top-Einzelereignis des alpinen Wintersports mit 50.000 Zuschauern ebenfalls und wiederum seine ungebrochene Attraktivität. Mit Stimmung pur auf den vollen Tribünen entlang der Strecke, in einer Winterlandschaft par excellence und unter Flutlicht, dass für die außergewöhnliche Atmosphäre sorgt, war der Nacht-Slalom wie in den letzten 10 Jahren ein Riesenerfolg.

Rudolf Höller, Executive Director Salzburg 2014: „Wir freuen uns natürlich, dass auch dieses Jahr alle Top-Wintersportsevents in Salzburg und Österreich bestens durchgeführt wurden. Und mehrere 100.000 Fans sprechen eine deutliche Sprache, welchen Stellenwert der Wintersport in Österreich und den angrenzenden Ländern hat. Volle Stadien, spannende Wettkämpfe, eine Traum-Winterlandschaft sowie eine reibungslose Abwicklung, das ist es, was Salzburg und Österreich der Olympischen Bewegung bieten können.

skifahren newsAlle SkiNews

RSCG NetWork: Billigflüge / Billigflug | Skiurlaub | Golfreisen Florida | Lastminute & Billigflüge | Skireisen | Billigflug Billigflüge