skiurlaub eMail an snownet.de  Inhalt Warenkorb  Monatskalender öffnen     HOME  skiurlaub  SKIREISEN  skireisen  SKITEST  skitest  SKIFORUM  skiforum  FAQ/Kontakt  faq  Datenschutz  faq  SiteMap  
Wild und witzig: der “WEISSE RAUSCH” in St. Anton

Wild und witzig: der “WEISSE RAUSCH” in St. Anton


Wild und witzig: Am 17. April startet der “WEISSE RAUSCH” in St. Anton am Arlberg. Me


Wild und witzig: der “WEISSE RAUSCH” in St. AntonSkiNews: Wild und witzig: der “WEISSE RAUSCH” in St. Anton
von: skiguide Datum: 14.04.2006 06:34:27


Wild und witzig: Am 17. April startet der “WEISSE RAUSCH” in St. Anton am Arlberg. Me
Wild und witzig: Am 17. April startet der “WEISSE RAUSCH” in St. Anton am Arlberg. Mehrere 100 Enthusiasten werden zum spektakulären Kultrennen erwartet – Massenstart ist am Vallugagrat.
Mehrere 100 Enthusiasten werden zum spektakulären Kultrennen erwartet – Massenstart ist am Vallugagrat.

Es ist das härteste Rennen am Arlberg – und zugleich das spektakulärste. Der legendäre „Weiße Rausch“ startet in diesem Jahr in St. Anton am 17. April.

Schon der Beginn des Rennens ist einzigartig: Mehrere 100 Skifahrer, Telemarker, Snowboarder und Bigfooter treffen sich am Vallugagrat auf 2660 Metern zum Massenstart. Vor ihnen liegt eine neun Kilometer lange Abfahrt, bei der es 1300 Höhenmeter zu überwinden gilt. Aber nicht nur das: Im Strecken- und vor allem im Zielbereich sind etliche Hindernisse eingebaut, die zum Teil außergewöhnliche Rutsch- und Sprungtechniken erfordern und den Teilnehmern noch auf den letzten Metern eine gute Abfahrtszeit gründlich verderben können. Die Schnellsten kommen in acht Minuten und einigen Sekunden an. Aber weil es auf der Strecke zwischendurch auch mal bergauf geht, ist das Feld weit auseinander gezogen und Zeiten zwischen 11 und 18 Minuten sind noch guter Durchschnitt.

Für viele Teilnehmer ist dabei sein alles. Die wirklich Ambitionierten jedoch trainieren schon wochenlang im Vorfeld. Wer die anderen beim „Weißen Rausch“ hinter sich lässt, hat neben einem Tagessieg gute Aussichten auf den "Arlberg Adler": Diese begehrte Trophäe winkt dem besten Kombinationssportler, der neben dem "Weißen Rausch" auch beim Arlberger Jakobilauf (Halbmarathon) am 24. Juli und beim Arlberg Bike-Marathon am 22. August hervorragend abschneidet.

Abgesehen vom hohen sportlichen Anspruch ist "Der weiße Rausch" für Teilnehmer und Zuschauer ein großes Spektakel.

Weitere Auskünfte und Anmeldungen:
Informationsbüro
A-6580 St. Anton am Arlberg
Tel: 0043-5446-22690, Fax - 2532
e-mail: info@stantonamarlberg.com
www.stantonamarlberg.com


skifahren newsAlle SkiNews

RSCG NetWork: Billigflüge / Billigflug | Skiurlaub | Golfreisen Florida | Lastminute & Billigflüge | Skireisen | Billigflug Billigflüge