skiurlaub eMail an snownet.de  Inhalt Warenkorb  Monatskalender öffnen     HOME  skiurlaub  SKIREISEN  skireisen  SKITEST  skitest  SKIFORUM  skiforum  EVENTS  eventkalender  LINKS  Links  FAQ/Kontakt  faq  SiteMap  
Skiurlaub Bad Gastein - Hofgastein / Skireisen Bad Gastein - Hofgastein - Österreich vergleichen & buchen

Skiurlaub Bad Gastein - Hofgastein / Skireisen Bad Gastein - Hofgastein - Österreich vergleichen & buchen


Skireisen Bad Gastein - Hofgastein | Schneehöhen, Wetter - und Lawinenberichte sowie Pistenpläne | Skiurlaub Bad Gastein - Hofgastein Österreich über Weihnachten Silvester Ostern 2016/2017

Bad Gastein - Hofgastein

alle Skireisen nach Bad Gastein - Hofgastein zeigen

Skiurlaub Bad Gastein - Hofgastein / Skireisen nach Bad Gastein - Hofgastein in Österreich | Skisaison 2016/2017


Skigebiete:


Gasteiner Tal mit Schloßalm - Stubnerkogel - Graukogel - Sportgastein - Dorfgastein - Goßarl.

Als Wintersportregion gehört das Gasteiner Tal mit seinen über 200 Pistenkilometern, Skischaukeln, gepflegten Abfahrten, Firn- und Tiefschneehängen und Langlaufloipen zu den fünf größten und schönsten Skigebieten der österreichischen Alpen. Es bietet einem die Möglichkeit, tagelang auf den Brettern unterwegs zu sein, ohne eine Piste zweimal zu befahren.

Bad Hofgastein gilt als idealer Ausgangspunkt, da es schon im eigenen Gebiet um Kitzstein, Schloßalm und hohe Scharte einen trefflichen Skicircus für jedes skifahrerische Können, mit über einem Dutzend Liften und Einkehrmöglichkeiten geschaffen hat. Als besonderes Schmankerl am Nachmittag gilt die 8 km lange, 1500 Höhenmeter überwindende Talabfahrt von der Hohen Scharte zurück nach Bad Hofgastein, die sowohl sportlich als auch landschaftlich sehr reizvoll ist.

Durch Lifte verbunden ist das Gebiet mit dem benachbarten Stubnerkogel, dem Hausberg Bad Gasteins. Nimmt man dort die 7km lange Angertalabfahrt, oder doch lieber die etwas gemütlichere Waldabfahrt nach Bad Gastein, erschließt sich auf der anderen Seite des Ortes auch noch das Gebiet um den Graukogel, wo Toni Sailer 1958 zum ´Gold-Toni´ wurde..

Sucht man dennoch nach dem sportlichen Hochgenuß, fährt man von hier mit dem Verbindungsbus in das nahegelegene Sportgastein und wählt - nachdem man sich vielleicht noch einmal in den Buckeln ausgetobt hat – die 8 km lange Tiefschneeabfahrt am Nordkogel bis zur Mautstelle Sportgasteins, von wo man wieder in den Bus einsteigen kann.

Auch lohnenswert ist es einmal einen Tag in dem - neben dem sportlich modernen Bad Hofgastein - etwas dörflicheren Dorfgstein zu verbringen, wo eine der ersten österreichischen Skischaukeln über Fulseck und den Kreuzkogel auch das Nachbartal Großarl erschließt.


Après Bad Hofgastein

Um das Rahmenprogramm braucht man sich hier wahrlich keine Sorgen zu machen. So kann man nachmittags mal eine der vielzähligen Langlaufloipen im Tal testen, an einer Schneeschuhwanderung teilnehmen oder einfach so durch die sehr schöne Fußgängerzone bummeln, Après im klassischen Sinne zelebrieren oder die letzten Sonnnenstrahlen genießen.

Schließlich wird auch abends noch einiges geboten, wie ein Eisstockturnier, Nachtrodeln am Kitzstein, Nachtbaden im vom Hotel nur 5 Gehminuten entfernten Thermentempel, ein Ortsbummel etc.




Booking Engine powered by  SnowNet.de
RSCG NetWork: Billigflüge / Flüge | Skiurlaub | Golfreisen Florida | Billigflüge & Lastminute | Skireisen